Home

Ptj bioökonomie

PtJ: Ideenwettbewerb - Neue Produkte für die Bioökonomie

PtJ: Bioökonomie als gesellschaftlicher Wande

  1. Gefördert werden technologisch anspruchsvolle, risikoreiche Projekte, die die effiziente Nutzung von biologischem Wissen mit innovativen Lösungen vereinen und im umfassenden Sinne der Bioökonomie zuzuordnen sind. Im Fokus stehen die Entwicklung und Herstellung zukunftsweisender, klimaneutraler Produkte aus biogenen Ressourcen unter Minimierung umweltschädlicher Emissionen und Abfällen, beziehungsweise deren Rückführung in natürliche Kreisläufe oder Wertschöpfungsketten
  2. Der Projektträger Jülich ist auch während der Corona-Krise für Sie erreichbar. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweis
  3. Zukunftstechnologien im Sinne der Förderrichtlinie sind breit einsetzbare Plattformtechnologien für die industrielle Bioökonomie. Sie müssen das Potenzial haben, bestehende biotechnologische Produktionsprozesse und Dienstleistungen zu optimieren oder neuartige Bioprozesse und Verfahrenskonzepte zu etablieren. Besondere Bedeutung wird dabei der Konvergenz verschiedener Wissenschafts- und Technologiebereiche, wie z. B. der Biotechnologie, der Nanotechnologie, der Künstlichen Intelligenz.

Der Projektträger Jülich (PtJ) ist an der Organisation des Workshops beteiligt. Die inhaltlichen Schwerpunkte des Workshops sind: High-value added products from biorefinery system Das PtJ Partnering Tool macht´s möglich! Die Bioökonomie ist interdisziplinär und soll Innovationen für alle Wirtschaftssektoren liefern. Dazu sind neue Wege und oft auch neue Kooperationen nötig. Das neue PtJ Partnering Tool bietet Ihnen die Möglichkeit, Partner aus Forschung und Industrie zu finden Online-Seminar der NKS Bioökonomie: Anmeldung geschlossen . Die Anmeldung zum Online-Seminar Ihre Fördermöglichkeiten im European Green Deal Call der NKS Bioökonomie ist geschlossen Anmeldung zum Online Seminar der NKS Bioökonomie Gutachterkritiken - häufige Fehler in der Antragstellung Datum und Zeit: 25. August 2020 von 10:00 Uhr bis 10:45 Uhr . Während der Registrierung werden Ihre persönlichen Daten in verschlüsselter Form übertragen, auf sicheren Servern gespeichert und nur zum Zweck der Vorbereitung des Online-Seminars genutzt. Ausschließlich die.

PtJ: Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel

PtJ: Bioökonomie Internationa

PtJ: KMU-innovativ: Bioökonomie

NKS bei PtJ zu den Schlüsseltechnologien in der EU. Die Nationale Kontaktstelle (NKS) bei PtJ zu den Schlüsseltechnologien in der EU ist eine Beratungs- und Serviceeinrichtung zur Europäischen Forschungsförderung. Sie ist beauftragt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das Serviceangebot der NKS steht allen deutschen Unternehmen, Universitäten, Hochschulen und. Die Bioökonomie nutzt biologisches Wissen und erneuerbare biologische Ressourcen in allen Wirtschaftssektoren, Anwendungs- und Technologiebereichen, um zu effizienten und nachhaltigen Lösungen zu gelangen. Damit einher geht die Vision einer modernen, an natürlichen Stoffkreisläufen orientierten, biobasierten Wirtschaftsweise. Neuartige Ideen für biobasierte Produkte, Verfahren und. Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Forschungszentrum Jülich GmbH 52425 Jülich. Ansprechpartner sind: Frau Dr. Veronika Jablonowski Fachbereich PtJ-BIO 7 Telefon: 0 24 61/61-50 83 Telefax: 0 24 61/61-17 90 E-Mail: v.jablonowski@fz-juelich.de. und. Herr Dr. Christian Breuer Fachbereich PtJ-BIO 7 Telefon: 0 24 61/61-9 69 2

PtJ: Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie vielfältig erlebba

Anmeldung zum Online Seminar der NKS Bioökonomie Ihre Fördermöglichkeiten in Horizont Europa Cluster 6: Destination 2 Fair, healthy and environmentally-friendly food systems from primary production to consumptionDestination 5 Land, oceans and water for climate actionDatum und Zeit: 10. November 2020, 09:30 Uhr bis ca. 12:00 Uh Innerhalb der Bioökonomie befasst sich der Teilbereich der industriellen Bioökonomie mit der Entwicklung und ­Etablierung industrieller Verfahren, die biologische Ressourcen oder Prinzipien für die Produktion werthaltiger Substanzen oder die Entwicklung innovativer Dienstleistungen nutzen. Für die Produktion von Chemikalien, Biopharmazeutika oder Nahrungsmittelzusatzstoffen werden dabei. Der Projektträger Jülich (PtJ) wurde 1974 gegründet und ist Teil der Forschungszentrum Jülich GmbH. Im Auftrag von Bundes- und Landesministerien sowie der Europäischen Kommission setzt PtJ Forschungs- und Innovationsförderprogramme um. 2018 betreute er insgesamt 23.426 laufende Forschungsvorhaben und bewirtschaftete 1,75 Milliarden Euro Fördermittel Die Bioökonomie nutzt hingegen biologisches Wissen und erneuerbare biologische Ressourcen in allen wirtschaftlichen Sektoren, Anwendungs- und Technologiebereichen, um zu effizienten und nachhaltigen Lösungen zu gelangen. Wird die Transformation hin zu einer biobasierten Wirtschafts- und Lebensweise forciert, gehen damit zahlreiche Veränderungsprozesse einher, die weitreichende Konsequenzen. Die aktuelle Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Bioökonomie International (Bioeconomy International) zielt darauf ab, durch die Förderung von FuE-Projekten in enger Zusammenarbeit mit relevanten ausländischen Partnern, z.B. auch in Japan zu zentralen Fragestellungen der Bioökonomie internationale Kooperationen zu stärken und aktive, tragfähige Partnerschaften aufzubauen

Vom 26. Juli 2016. 1 Zuwendungszweck, Rechtsgrundlage 1.1 Zuwendungszweck. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beabsichtigt, durch die Förderung von Verbundvorhaben zu Forschung und Entwicklung unter Beteiligung ausländischer Verbundpartner die Umsetzung der Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030 auch im internationalen Kontext zu stärken Forschungszentrum Jülich GmbH Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Fachbereich Technologietransfer (BIO2) 52425 Jülich. Ansprechpartnerin für weitere Auskünfte ist: Dr. Eleonore Glitz Telefon: 0 24 61/61-36 22 Telefax: 0 24 61/61-27 30 E-Mail: e.glitz@fz-juelich.de Internet: www.ptj.de. Förderinteressenten wird empfohlen, zur Beratung frühzeitig Kontakt mit dem. Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Forschungszentrum Jülich GmbH. 52425 Jülich . Tel: 02461 613299 . c.wennemann@fz-juelich.de. Projektträger Jülich (PtJ) Weiterführende Links: easy-Online - Elektronisches Formularsystem für Anträge, Angebote und Skizzen. Kurzzusammenfassung . Kurztext. Wenn Sie zu biobasierten Produkten forschen oder diese auf den Markt bringen.

Kontakt. KMU-innovativ: Bioökonomie. Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie; Dr. Eleonore Glit Die neue Bioökonomie-Strategie der Bundesregierung Dr. Dieter Konold vom Projektträger Jülich (PTJ) vollzog mit einem Vortrag zur Frage Wie kann eine kohärente Bioökonomiepolitik erreicht werden? zunächst die Entstehung Bioökonomie und von Bioökonomiepolitik nach und ging dann insbesondere auf die Entwicklung und Inhalte der neuen Bioökonomiestrategie der Bundesregierung ein. Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie, Forschungszentrum Jülich GmbH . 52425 Jülich . Tel: 0 24 61/61-32 99 . c.wennemann@fz-juelich.de. Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie, Forschungszentrum Jülich GmbH. Förderprogramm. BioÖkonomie 2030 - Ideenwettbewerb Neue Produkte für die Bioökonomie Wer wird gefördert?: Existenzgründer/in.

PtJ: Zukunftstechnologien für die industrielle Bioökonomie

Zukunftstechnologien für die industrielle Bioökonomie. Dr. Norma Stäbler. n.staebler@fz-juelich.de . Bei technischen Fragen zum PtJ Partnering Tool kontaktieren Sie bitte: Gezahegn Gebreselassie. g.gebreselassie@fz-juelich.d PtJ Submission Platform. Call 2020. Application Procedur vom Projektträger Jülich (PTJ) die Förderlinie Bioökonomie als ge-sellschaftlicher Wandel vor und zeichnete in einem kurzen historischen Abriss den Weg des PTJ von einer reinen Biotechnologie-Forschungsförderung zu einer Förderung einer umfassenderen Bioöko-nomieforschung nach. Des Weiteren erläuterte Dr. Konold das aktuelle Projektportfolio der Förder- linie sowie bevorstehende.

Adresse: Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie, Forschungszentrum Jülich GmbH, 52425 Jülich Kontakt: Dr. Norma Stäbler, Fachbereich PtJ-BIO 4, Tel.: 024 61/61-9 64 07, n.staebler@fz-juelich.de Weitere Informationen: Ausschreibun Für seine Auftraggeber setzt PtJ Forschungs- und Innovationsförderprogramme um, die zielgenau auf die Anforderungen und den gesellschaftspolitischen Bedarf ausgerichtet sind. Als weitgehend selbstständige Organisation ist PtJ in der Forschungszentrum Jülich GmbH angesiedelt. Neben dem Hauptsitz in Jülich ist er mit drei weiteren. Das Wissenschaftsjahr zur Bioökonomie wird Gelegenheit bieten, um Forschungsthemen und -erkenntnisse der Bioökonomie-Forschung des BMBF in die Öffentlichkeit zu tragen und damit neueste Entwicklungen transparenter und verständlicher zu machen. Das wird dazu beitragen, ein stärkeres Bewusstsein für den notwendigen Wandel hin zu einer nachhaltigen biobasierten Wirtschaft zu schaffen gie BioÖkonomie 2030 (BMBF 2010), die 2014 durch die Politikstrategie Bioökonomie ergänzt wur-de, in der die Bundesregierung bestimmte Querschnitts- und Themenfelder festlegte, die mit strategi-schen Zielen und entsprechenden Maßnahmen unterlegt sind (BMEL 2014)

Ansprechpartner/innen der Nationalen Kontaktstelle Bioökonomie in der NKS Lebenswissenschaften (ausgewählter Menüpunkt) Ansprechpartner/innen der Nationalen Kontaktstelle Sichere, saubere und effiziente Energie; Ansprechpartner/innen der Nationalen Kontaktstelle Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr (inkl. Luftfahrt Förderung internationaler FuE-Verbundvorhaben unter Beteiligung ausländischer Verbundpartner die einen Beitrag zu mindestens einem der folgenden Handlungsfelder der Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030 leisten: Weltweite Ernährung sichern; Agrarproduktion nachhaltig gestalten; Gesunde und sichere Lebensmittel produziere Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie. Ansprechpartner sind: Frau Dr. Veronika Jablonowski Fachbereich PtJ-BIO 7 Telefon: 0 24 61/61-50 83 Telefax: 0 24 61/61-17 90 E-Mail: v.jablonowski@fz-juelich.de. Herrn Dr. Christian Breuer Fachbereich PtJ-BIO 7 Telefon: 0 24 61/61-9 69 29 Telefax: 0 24 61/61-17 90 E-Mail: c.breuer@fz.

Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Fachbereich Technologietransfer (BIO2) 52425 Jülich. Ansprechpartnerin für weitere Auskünfte ist: Dr. Eleonore Glitz Telefon: 0 24 61/61-36 22 E-Mail: e.glitz@fz-juelich.de Internet: www.ptj.d Förderung von Zuwendungen für KMU-innovativ: Bioökonomie Antragsfrist: 01.09.2020, in den Folgejahren laufend zum 15.04. und 15.10. Förderung von Projekten im Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie Antragsfrist: 06.09.2020; Förderung von Forschungsvorhaben in der Bioökonomie zu Epigenetik - Chancen für die Pflanzenforschun Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Forschungszentrum Jülich GmbH 52425 Jülich. Ansprechpartner sind: Frau Dr. Veronika Jablonowski Fachbereich PtJ-BIO 7 Telefon: 02 41/99 76 48 40 Telefax: 0 24 61/61-17 90 E-Mail: v.jablonowski@fz-juelich.de. und. Herr Dr. Christian Breuer Fachbereich PtJ-BIO 7 Telefon: 0 24 65/3 05 88 47 Telefax: 0 24 61/61-17 90 E-Mail: c.breuer@fz. P = Projektträger Jülich (PtJ) O wie Tag der Offenen Tür; Letzte Kommentare. Tobias Cronert bei M wie Mittelbau. 1968 als Anstoß. Marcel Bülow bei J wie Jülich. Alexandre Strube bei J wie Jülich. Rück- und Ausblick auf ein Jahr Jülich Blogs bei F wie Forschungszentrum (Name) Augenspiegel 36-16: Kunst, Popcorn und ein Lego-Student. Kanadisch-Deutscher Bioökonomie-Workshop & Partnering Event. Am 3. und 4. März 2020 veranstaltet die kanadische Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie auf kanadischer Seite dem Industrial Research Assistance Program und Agriculture and Agri-Food Canada einen Workshop am.

Ziel ist die Weiterentwicklung einer nachhaltigen Bioökonomie. Unterstützt werden Forschungsansätze für innovative, international wettbewerbsfähige biobasierte Produkte und Energieträger sowie innovative Verfahren und Technologien zu deren Herstellung. Das Förderverfahren ist zweistufig. Projektskizzen können jederzeit eingereicht werden. Darüberhinaus werden regelmäßig zeitlich. Organisationsplan Projektträger Jülich Stand: Mai 2015 Projektträger Jülich (PtJ) Leiter: Dr. Christian Stienen - 9430 Stellv. Leiter: Stefan Demuth - 9432 Zentrale Dienstleistungen, Entwicklung, Qualität (DEQ) Qualitätsmanagement Stefan Demuth - 9432 Silke Hildebrandt - 511 Auftragsmanagement, Kommunikation, Personal (DEQ 3) Personal-/Organisations- Qualitätssicherung, Grund- Vergaben. Informationen zur Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern zum Thema Biotechnologie in der Nationalen Kontaktstelle Bioökonomie Nachhaltige Bioökonomie; Forschungs­infrastrukturen; Wissenschaftliche Publikationen; Jülicher Experten; Preise und Auszeichnungen; Institute. Ernst Ruska-Centrum für Mikroskopie und Spektroskopie mit Elektronen (ER-C) Institute for Advanced Simulation (IAS) Institut für Bio- und Geowissenschaften (IBG) Institut für Biologische Informationsprozesse (IBI) Institut für Energie- und.

Mehr als zwanzig biobasierte Innovationen wurden beim Gemeinschaftsstand Schaufenster Bioökonomie von PTJ, FNR und BIOPRO präsentiert. Schaufenster Bioökonomie mit biobasierten Innovationen. Und inzwischen hat sich hier auch die Bioökonomie einen festen Platz erobert. Bereits zum vierten Mal ist das Schaufenster Bioökonomie vor Ort, eine gemeinsame Initiative der. PtJ: Bioökonomie Internationa • Beispiel: BMBF Ausschreibung Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel -Legitimität gesellschaftlicher Transformation -Lösungen für Zielkonflikte -Komplexe Wirkungsgeflechte systemisch betrachten -Ausgestaltung von Innovationen -Gestaltung von Transformationsprozessen -Transnationale Perspektiv Im Erfolgsfall stellt das BMBF der Initia-tive Bioökonomie. Adresse: Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie, Forschungszentrum Jülich GmbH, 52425 Jülich, Dr. Jens Schiffers, Tel.: 024 61/61-39 72 Kontakt: j.schiffers@fz-juelich.de Weitere Informationen: Ausschreibung. Forschung zu sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in pädagogischen Kontexten. Schwerpunkte der Forschungsförderung sind folgende Fragestellungen. Jülich, 30.09.2014 - Der Projektträger Jülich (PtJ) feiert heute an seinem Hauptsitz im Forschungszentrum Jülich sein 40jähriges Bestehen gemeinsam mit Auftraggebern, Partnern und politischen Gästen sowie Vertretern des Forschungszentrums. Thomas Rachel MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hob die wichtige Rolle des. Kaum ist die neue Nationale Bioökonomiestrategie verabschiedet und das Wissenschaftsjahr Bioökonomie eröffnet, gibt es bereits einen bunten Strauß an Möglichkeiten, die Bioökonomie zu erleben. Die Bioökonomie ist vielfältig, sie hält ein großes Potenzial an Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Zeit berät. Und sie bietet die Möglichkeit, Zukunft ganz neu zu denken.

die Schlüsseltechnologie Biotechnologie (NKS Bioökonomie, betreut durch PtJ) im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Kommission, Horizont 2020. Sie berät zu Fördermöglichkeiten und unterstützt bei der Antragstellung. *** Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, so können Sie ihn mit einer E-Mail an nks-lebenswissenschaften@dlr.de abbestellen. Nationale Kontaktstelle Energie beim Projektträger Jülich. Die NKS Energie berät Forschungseinrichtungen und Unternehmen im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur EU-Forschungs- und Innovationsförderung im Bereich der nicht-nuklearen Energien

Im Auftrag der Bundesregierung betreut der PtJ unter anderem Förderprogramme im Rahmen der Nationale Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030 - Unser Weg zu einer bio-basierten Wirtschaft, den Ideenwettbewerb Neue Produkte für die Bioökonomie und das Programm Neue Werkstoffe in Bayern. Zu den Aufgaben des Projektträgers gehören dabei die fachliche und administrative Beratung. Bioökonomie; Bereichsmenu. Bioökonomie. Service. Kontakt; Mitarbeiter IBG-2; Anfahrt; Pflanzen für die Bioökonomie. Pflanzen als Basis von Ernährung, nachwachsenden Rohstoffen und Energienutzung. Produktionsprozesse, Energie-versorgung und Nahrungsmittelproduktion auf eine nachhaltige, klimafreundliche Basis zu stellen: Das soll die Bioökonomie leisten. Nachhaltige Pflanzenproduktion.

Die Bioökonomie birgt das Potenzial, neuartige Produkte und Verfahren hervorzubringen, Ressourcen zu schonen und Wohlstand zu schaffen. Deshalb hat das BMBF jetzt die neue Fördermaßnahme KMU-innovativ: Bioökonomie gestartet. Vorlagefrist für Projektskizzen im Jahr 2020 ist der 01. September. In den Folgejahren können Skizzen jeweils bis zum 15 Beschreibung Ziel der nachhaltigen Bioökonomie ist es, das Wohlergehen heutiger und zukünftiger Generationen zu sichern, ohne die ökologischen Grenzen der Erde zu überschreiten. Um dies zu erreichen, sind grundlegende Transformationen bestehender Ressourcen-Systeme, Wertschöpfungsnetzwerke, Geschäftsmodelle, Infrastrukturen und Governance-Systeme erforderlich. Durch die jüngste. Die Förderentscheidung erfolgt in der Regel innerhalb von zwei Monaten nach Vorlage der vollständigen formgebundenen Anträge.Abwicklung der Fördermaßnahme durch Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich (PtJ) Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie, Fachbereich Technologietransfer (BIO2) Ansprechpartnerin

PtJ: Kanadisch-Deutscher Bioökonomie-Workshop & Partnering

  1. Um die Vielfalt des Themenspektrums sichtbar zu machen, haben BioPro, FNR und PTJ die Bereichen Baustoffe, Biowerkstoffe, Innovationsnetzwerke, Mobilität und Verfahrenstechnik herausgegriffen, in denen aktuell besonders spannende Forschungsansätze in Sachen Bioökonomie erprobt werden. Zu jedem Bereich präsentieren sich mehrere Forschungseinrichtungen und Unternehmen an Hand von.
  2. isterium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Bundes

PtJ Partnering Tool: Startseit

  1. isterium fürWirtschaft, Landesentwicklung und Energie schreibt in seinen Förderrichtlinien über den Zweck der Bioökonomie Die BioÖkonomie ist Leitmotiv für die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger biobasierter Wirtschafts-und Lebensweisen. Sie basiert zum einen auf Rohstoffen, die aus der Natur stammen, sowie auf dem.
  2. e festgelegt. Aktuelle Bekanntmachungen der EU finden Sie auf der Seite Aktuelles unter Up2Europe. Ausschreibung.
  3. isterien für Bildung und Forschung (BMBF) und.

Online-Seminar der NKS Bioökonomie: Anmeldung - PtJ

  1. Die Bioökonomie umfasst die Erzeugung, Erschließung und Nutzung biologischer Ressourcen, Prozesse und Systeme, um Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in allen wirtschaftlichen Sektoren im Rahmen eines zukunftsfähigen Wirtschaftssystems bereitzustellen.Ihr Ziel ist es, den Wandel von einer überwiegend auf fossilen Rohstoffen basierenden Wirtschaft hin zu einer an natürlichen.
  2. Schaufenster Bioökonomie 2017. Vier Themenfelder. Zur Veranschaulichung des Themenspektrums haben sich BioPro, FNR und PTJ mit den Bereichen Automotiv, Baustoffe, Biowerkstoffe und Prozesstechnik vier Themenfelder aus der Bioökonomie herausgegriffen, in denen aktuell besonders spannende Forschungsansätze erprobt werden. In jedem Themenfeld.
  3. isteriums für Bildung und Forschung (BMBF) Zukunftstechnologien für die industrielle Bioökonomie fördert diese. Der Projektträger Jülich (PtJ) betreut die Ausschreibung und hat dafür jetzt die Vernetzungsplattform PtJ Partnering Tool für Forschende entwickelt
  4. Projektträger Jülich (PTJ) Einrichtung Abschnittsübersicht. Beschreibung; Aktivitäten; Übergeordnete Institution; Projektträgerschaft zu; Kontakt; Beschreibung Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag des Bundes und der Länder sowie der Europäischen Kommission bei der Realisierung der forschungspolitischen Zielsetzungen, insbesondere in der Projektförderung..
  5. Im Zukunftsrat Bioökonomie NRW 2038?! kommen am 24. und 25. Januar 2020 im Rathaus der Gemeinde Merzenich 20 zufällig ausgewählte Bürger*innen mit Expert*innen aus Politik und Wissenschaft zusammen und entwickeln politische Handlungsempfehlungen für eine Wirtschaft, die verstärkt nachwachsende Rohstoffe nutzt

Anmeldung zum Online Seminar der NKS Bioökonomie - PtJ

  1. Bioökonomie - Webseite des BMBF bioökonomie.de - Die Informationsplattform Wissenschaftsjahr 2020 - Bioökonomie. Projektträger Jülich - erkennen. fördern. gestalten. Der Projektträger Jülich arbeitet im Auftrag von: Der Projektträger Jülich in Zahlen im Jahr 2019. 1.205. Mitarbeiter/innen. 28.146. Laufende Vorhaben . 1950. Fördervolumen in Mio. Euro. 4. Geschäftsstellen. PtJ
  2. Projektträger Jülich Geschäftsbereich Bioökonomie Forschungszentrum Jülich GmbH 52425 Jülich. Ansprechpartner ist Dr. Markus Günl Fachbereich Agrarforschung (BIO 5) Telefon: 0 24 61/61-85 102 Telefax: 0 24 61/61-27 30 E-Mail: m.guenl@fz-juelich.de Internet: https://www.ptj.d
  3. Förderprogramm. BioÖkonomie 2030 - Bioökonomie International . Wer wird gefördert?: Hochschule, Forschungseinrichtung, Unternehmen Was wird gefördert?
  4. Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Forschungszentrum Jülich GmbH. 52425 Jülich . Tel: 02461 6185102 . m.guenl@fz-juelich.de. Projektträger Jülich (PtJ) Förderprogramm. BioÖkonomie 2030 - Epigenetik - Chancen für die Pflanzenforschung . Wer wird gefördert?: Unternehmen, Forschungseinrichtung, Hochschule, Öffentliche Einrichtung Was wird gefördert?: Forschung.
  5. Anbieter: Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes & Projektträger Jülich (PtJ) Link: BioÖkonomie 2030 (Fachprogramm) Zweck der Förderung : Investitionen. Innovation : Dieses Fördermittel setzt ein innovatives Vorhaben voraus. Personenbezogen: Nein. Unternehmensbezogen: Ja. Antragstellung: Antrag direkt an den PtJ
  6. Beim PtJ stehen als Förderthemen und Förderprogramme unter anderem die BioÖkonomie und Gesundheitsforschung, Energieforschungsprogramm (erneuerbare Energien, Speichertechnologien, Grundlagenforschung), regionale Technologieplattformen, Spitzencluster-Wettbewerbe, Schifffahrt und Meerestechnik, Polarforschung, Patentschutz und Existenzgründungen von Wissenschaftlern auf der Agenda. Näheres.

Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Forschungszentrum Jülich GmbH 52425 Jülich Ansprechpartner sind: Frau Dr. Veronika Jablonowski Fachbereich PtJ-BIO 7 Tel.: +49 (0)24 61/61-50 83 E-Mail: v.jablonowski(at)fz-juelich.de Herrn Dr. Christian Breuer Fachbereich PtJ-BIO 7 Telefon: +49 (0)24 61/61-9 69 29 E-Mail: c.breuer(at)fz-juelich.de. Weitere Informationen. Um die Vielfalt des Themenspektrums sichtbar zu machen, haben BioPro, FNR und PtJ die Bereiche Baustoffe, Biowerkstoffe, Innovationsnetzwerke, Mobilität und Verfahrenstechnik herausgegriffen, in denen aktuell besonders spannende Forschungs- und Entwicklungsansätze in der Bioökonomie erprobt werden. Zu jedem Bereich präsentieren sich mehrere Forschungseinrichtungen und Unternehmen mit.

DLR-PT und PtJ Heinrich-Konen-Straße 5 53227 Bonn (Oberkassel) Tel.: +49 (0)228-3821-1697 Fax: +49 (0)228-3821-1699 Email: nks-lebenswissenschaften@dlr.de Anfahrtsbeschreibung . Postadresse. Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften DLR-PT und PtJ Heinrich-Konen-Straße 1 53227 Bonn Ansprechpartner. Sekretariat. Littka Schüring: 0228 / 3821 - 1697 littka.schuering@dlr.de: Claudia Vetter. die Schlüsseltechnologie Biotechnologie (NKS Bioökonomie, betreut durch PtJ) im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Kommission, Horizont 2020. Sie berät zu Fördermöglichkeiten und unterstützt bei der Antragstellung *** Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, so können Sie ihn mit einer E-Mail an nks-lebenswissenschaften@dlr.de abbestellen. DLR-PT und PtJ Heinrich-Konen-Straße 5 53227 Bonn (Oberkassel) Tel.: +49 (0)228-3821-1697 Fax: +49 (0)228-3821-1699 Email: nks-lebenswissenschaften@dlr.de Anfahrtsbeschreibung . Postadresse. Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften DLR-PT und PtJ Heinrich-Konen-Straße 1 53227 Bonn Ansprechpartner. Anfahrtsbeschreibung . Sekretariat. Littka Schüring: 0228 / 3821 - 1697 littka.schuering.

Die Bioökonomie umfasst die Erzeugung, Erschließung und Nutzung biologischer Ressourcen, Prozesse und Systeme, um Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in allen wirtschaftlichen Sektoren im Rahmen eines zukunftsfähigen Wirtschaftssystems bereitzustellen. Eine wichtige Rolle als Innovationstreiber und Innovationsträger spielen Start-ups, KMU sowie mittelständische Unternehmen. Diese. Ziel der Fördermaßnahme Pflanzenzüchtungsforschung für die Bioökonomie ist, die Basis für eine nachhaltige Ernährungssicherung zu schaffen und zur Bereitstellung hochwertiger Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen - unter besonderer Beachtung von Biodiversität, Umwelt- und Klimaschutz - gleichermaßen beizutragen BaMS ist der Innovationsraum Bioökonomie auf Marinen Standorten unter Leitung der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Seit dem 01. Oktober 2019 läuft an der CAU das zugehörige Koordinationsprojekt mit Förderung durch das BMBF. Damit ist der Startschuss für den Innovationsraum erfolgt und das Projekt nimmt langsam Fahrt auf! Die ersten Monate der Koordinierungsarbeit waren geprägt. Die Technologie-Initiative Bioraffinerien wird administrativ vom Projektträger Jülich (PtJ) betreut. Projektskizzen können Fachbereich Industrielle Bioökonomie (BIO 4) Telefon: 0 24 61/61 87 11 Telefax: 0 24 61/61 27 30 E-Mail: e.waldvogel-mohr@fz-juelich.de. Weitere Informationen . News: Bioraffinerie: Das Beste aus der Gülle herausholen . Video: Raffinierte Chemie aus Holz. Bioökonomie-Strategien der verschiedenen Länder im Überblick. Dass die Bioökonomie weltweit an Bedeutung gewinnt, zeigt eine Studie des Bioökonomierates zu den weltweiten politischen Bioökonomie-Aktivitäten. Die Studie wurde anlässlich des zweiten Summits vorgestellt. Sie zeigt, dass seit dem ersten Weltkongress der Bioökonomie 2015.

PtJ Submission Platform. Call 2020. Application Procedur ; 2019/2020 - Alles Bioökonomie, oder was? Siegerliste 2019/2020 Runde 2 Runde 1 Unterstützer Spielregeln Preise 2018/2019 - DECHEMAX macht mobil 2017/2018 - Pillen, Pulsschlag und Prothesen 2016/2017 - Das Meer - Mit DECHEMAX auf Tauchstation 2015/2016 - Immer im Kreis - Nachhaltige Wirtschaf ; Von 2012 bis 2019 war sie Mitglied des. Gemeinschaftsstand von BioPro, FNR und PTJ mit Einblick in nachhaltige, biobasierte Forschungsthemen. Hannover Messe 2018 - Gemeinschaftsstand Schaufenster Bioökonomie; Quelle: FNR . 21 aktuelle Forschungsprojekte, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert werden, stellen die BIOPRO Baden. BIO Deutschland war Aussteller auf der Leitmesse Industrial Greentec der Hannover Messe am Stand Schaufenster biobasierte Wirtschaft - Bioökonomie. Der Stand, der von der BIOPRO Baden-Württemberg GmbH konzipiert wurde, bot den Besuchern mehrere Dioramen (Bioramen), die Bilder von der Bioökonomie im Jahr 2030 Die BioÖkonomie ist Leitmotiv für die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger biobasierter Wirtschafts- und Lebensweisen. Sie basiert zum einen auf Rohstoffen, die aus der Natur stammen, sowie auf dem Wissen über biologische Prozesse und der Nutzung dieses Wissens für die Entwicklung von Technologien und innovativen Produkten. Die BioÖkonomie trägt zur Transformation bestehender. Adresse: Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie (BIO), Forschungszentrum Jülich GmbH, 52425 Jülich, Fachbereich PtJ-BIO 7, Dipl.-Ing. Nicolas Tinois, Tel.: 024 61/61-24 22, Dr. Stefanie Margraf, Tel.: 024 61/61-92 86 Kontakt: n.tinois@fz-juelich.de, s.margraf@fz-juelich.de Weitere Informationen: Ausschreibung. Forschungsprojekte zu synaptischer Dysfunktion in.

Bekanntmachung - BMB

Bioökonomie auf der Hannover Messe. Industrielle Transformation wird auf der diesjährigen Hannover Messe Industrie ganz großgeschrieben. Industrielle Transformation beinhaltet auch die Umstellung auf nachhaltige Rohstoffe. Damit ist das Schaufenster Bioökonomie, der Gemeinschaftsstand der BIOPRO Baden-Württemberg GmbH (BioPro), des Projektträgers Jülich (PTJ) und der FNR, hoch aktuell. BioBall ist ein Treiber des Strukturwandels hin zu einer nachhaltigen, biobasierten Wirtschaft. BioBall beschleunigt die Entwicklung bioökonomischer Innovationen. BioBall sorgt für eine umfassende Nutzung von Forschungsergebnissen mit Blick auf die Technologieentwicklung für die stoffliche Nutzung von biobasierten Stoffströmen, die Bildung die koordinierte Zielorientierung mittels. FNR: Hannover Messe 2019 - Schaufenster für Bioökonomie und Bioenergie Gemeinschaftsstand von BioPro, FNR und PTJ mit Einblick in nachhaltige, biobasierte Forschungsthemen - Systemintegration von Bioenergie Hier haben wir aktuelle Informationen und weiterführende Links zur Bioökonomie. Bioökonomie. Nationale Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030 Unser Weg zu einer bio-basierten Wirtschaft >> Download Hrsg.: Bundesministerium für Bildung und Forschung. Interessante Links. Bioökonomie.de Eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und. Projektträger Jülich (PtJ) Geschäftsbereich Bioökonomie Forschungszentrum Jülich GmbH 52425 Jülich Ansprechpartner ist: Dr. Christoph Wennemann Fachbereich Technologietransfer (BIO 2) Tel.: +49 (0) 24 61/61-32 99 E-Mail: c.wennemann(at)fz-juelich.d

PtJ Partnering Tool: Fördermaßnahme

Adresse: Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie, Forschungszentrum Jülich GmbH Kontakt: Dr. Dagmar Weier, Tel.: 024 61/61-19 76, d.weier@fz-juelich.de Weitere Informationen: Ausschreibung. Anwender - Innovativ: Forschung für die zivile Sicherheit II. Die Förderung der Sicherheitsforschung durch die Bundesregierung verfolgt das Ziel, den Schutz der Gesellschaft vor. Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes; Projektträger Jülich (PtJ) Übersicht; Antragsberechtigte. Antragsberechtigt sind. Unternehmen, Hochschulen und; außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Verwendungszweck . Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsvorhaben in zwei Leitlinien: biologisches Wissen und fortschrittliche Technologien für ein zukunftsfähiges. Wir danken dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Projektträger Jülich (PTJ) für die Förderung unseres Neue Produkte für die Bioökonomie-Projekts in der Sondierungsphase! Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Bioökonomiestrategie 2030. Projektträger Jülich (PTJ) Ideenwettbewerb Neue Produkte für die Bioökonomie Impressum | Datenschutz.

PtJ: ArchivRückblick: Hannover Messe 2017 – "Schaufenster Bioökonomie

Bioökonomie.de Die Informationsplattfor

BioÖkonomie 2030.. 23 Tab. 9: Maßnahmen zur Umsetzung der Querschnittsaktivitäten der Nationalen Forschungsstrategie BLE 2015; BMWi 2011; BMWi 2017a, b; BMWi 2015; BMUB 2017a, b; PTJ 2018 Tab. 2: Helmholtz-Zentren mit Bioökonomiebezug Helmholtz-Zentren Bioökonomie-Themenfelder Mitglieder im Querschnittsverbund Sustainable Bioeconomy Forschungszentrum Jülich. Convallis minus repellendus eaque habitasse dis quos. Schließen Schriftgröße anpasse

„Schaufenster Bioökonomie“ auf der Hannover Messe 2018PtJ: Portal StartseiteBioökonomie: Netzwerk biobasierter Wertschöpfungsketten"Schaufenster Bioökonomie" – Veranstaltungen präsentierenPtJ Partnering Tool: FördermaßnahmenDr

Richtlinien zur Förderung internationaler Verbundvorhaben im Rahmen der Nationalen Bioökonomiestrategie Bioökonomie International (Bioeconomy International) 2020 Richtlinien zur Förderung internationaler Verbundvorhaben im Rahmen der Nationalen Bioökonomiestrategie Bioökonomie International (Bioeconomy International) 2020 Art: Förderprogramm. Einreichungsfrist: 17.08.2020. Fusionen im Bioökonomie Bereich, Stichwort Bayer Monsanto viel kritischer und juristisch strategisch betrachtet werden. Stichwort Patente, Stichwort Kartellrecht › Ich möchte mehr über die politischen Absichten der Bundesregierung zur Bioökonomie erfahren. 17 . Title: Master PtJ_deutsch Author: PtJ Created Date : 6/26/2018 3:05:05 PM. Ziel ist es, durch modellhafte Projekte internationale Partnerschaften in Forschung und Entwicklung zu relevanten Fragestellungen im Bereich der Bioökonomie zu fördern. Dabei sind neben den technologischen Fragestellungen und Entwicklungszielen auch sozioökonomische Aspekte und Systemansätze von Bedeutung. Die Verbundvorhaben (bevorzugt mit den Ländern Argentinien, Brasilien, Chile. Der Projektträger Jülich (PTJ) setzt Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand um und unterstützt die Europäische Kommission zunehmend bei der Stärkung und Entwicklung des europäischen Forschungsraums. Für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) betreut der PTJ im Geschäftsbereich Bioökonomie (BIO) unter anderem. Rückblick: Hannover Messe 2017 - Schaufenster Bioökonomie Auch 2017 war die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH auf der weltweit wichtigsten Industriemesse, der Hannover Messe, mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Zusammen mit der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) und dem Projektträger Jülich (PTJ) informierte die BIOPRO in Halle 2 über eine biobasierte Wirtschaft sowie. Adresse: Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Bioökonomie, Forschungszentrum Jülich GmbH, 52425 Jülich Kontakt: Dr. Veronika Jablonowski, Fachbereich PtJ-BIO 7, Tel.: 024 61/61-50 83, v.jablonowski@fz-juelich.de, Dr. Christian Breuer, Fachbereich PtJ-BIO 7, Tel.: 0 24 61/61-9 69 29, c.breuer@fz-juelich.de Weitere Informationen: Ausschreibung. Aktuelles. Marie-S.-Curie Webinar an.

  • Abba songs.
  • Impp ergebnisse 2017.
  • Hashim thaci wikipedia.
  • Zahida fashion.
  • Gebrochenes herz islam.
  • Popularität englisch.
  • Vogelweibchen weidmännisch.
  • Liste berühmter psychopathen.
  • Mutter tochter tag berlin.
  • Regenradar da nang.
  • Berliner tor potsdam.
  • Mvv gesamtnetz.
  • Er neckt mich vor anderen.
  • Storming norming performing tuckman.
  • Iaastd.
  • Alle kpop bands.
  • Flugzeugabsturz ägypten ursache.
  • Linduu hack ios.
  • Wetter jerewan 7 tage.
  • Sql timestamp umrechnen.
  • Aldi australien.
  • Schadet alkohol während einnistung.
  • American made netflix.
  • Spiderman 4 ganzer film deutsch.
  • Dresden neustadt stellenangebote.
  • Mozilla firefox download.
  • Karine ferri bachelor le gentleman célibataire.
  • Laptop angebote lenovo.
  • World of warships forum.
  • Mvv gesamtnetz.
  • Krieg endlich dein leben in den griff 6.
  • Malva pudding.
  • Sichelzellenanämie malaria.
  • Übersicht fahrrad übersetzung.
  • Euromast rotterdam übernachten.
  • Fallout new vegas pulse gun.
  • Laptop angebote lenovo.
  • Bossing am arbeitsplatz urteile.
  • Musikexpress 03 18.
  • American gods figuren.
  • Imei orten apple.